info

was hinter portrait steckt

In der heutigen Zeit der Digitalisierung werden Printprodukte nach und nach vom Markt verdrängt. Dies führt zwar zu einer ökologisch sparsameren Produktion, verursacht bei dem Endverbraucher jedoch eine geringere Wertschätzung. Portrait ist im Rahmen einer Bachelorarbeit entstanden. Diese beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Magazins in digitaler und traditioneller Form und die Resonanz des Lesers zum jeweiligen Medium. Ziel ist es dabei herauszufinden welche Bedeutung Printprodukte in der heutigen Zeit noch haben und wie dies mit ihrer digitalen Form aussieht. Für die Untersuchung der medialen Unterschiede, wird eine Nullnummer eines Print-Magazins, eine App, sowie eine Website entwickelt. Das Magazin soll kultur- und gesellschaftliche Themen in Kombination mit Typografie- und Bildelementen interaktiv darstellen. Die dazugehörige App soll zusätzlich für Interaktion des Magazins sorgen, soll aber auch eigenständig nutzbar sein. Zusätzlich soll die Website den Leser in Kombination mit facebook und anderen social network Plattformen stets über Neuigkeiten rund ums Magazin, Anregungen, Textausschnitten... auf den Laufenden halten.

 

das Online-Heft

Das Heft - nicht nur als App, sondern auch kostenlos als online-Version verfügbar. Wirf einen Blick in die aktuelle Ausgabe der Portrait

 

Portrait - ein Projekt im Rahmen
einer Bachelorarbeit in dem Studiengang
Informationstechnologie und Gestaltung international

 

in Zusammenarbeit mit:

Buchbinderei
Christiane Rux